Schrägband selber herstellen



oftmals benötigen wir Schrägband, um unsere Nähprojekte zu beenden und haben nicht das passende zur Hand. Nun kann man sich auf die suche begeben und das passende in einem Shop bestellen, aber es vergehen ein, zwei Tage bevor die Ware angekommen ist.

Nun hier die Lösung: wir stellen uns unser Schrägband selber her.

wir nehmen den Stoff unserer Wahl (leider sind mir die vorher gemachten Bilder abhanden gekommen- weil ich den Speicher vor Verwendung nicht formatiert hatte, nun muß eben ein wenig Improvisiert werden)

IMG_0001IMG_0005

aus dem gewünschten Stoffrest wird jetzt Schrägband hergestellt, er muß im 45° Winkel zugeschnitten werden, dann wird die Breite ausgewählt

Schrägband gesamtbreite 10cm – nach dem falzen sind es 2,5 cm sichtbares Schägband

  • bitte immer in 4 facher Breite messen
  • für einen Zentimeter Schrägband bitte 4 cm. zuschneiden
  • für zwei Zentimeter Schrägband bitte 8 cm zuschneiden

nach dem ihr mehrere Stücke Schrägband geschnitten habt werden die Stücken miteinander vernäht

IMG_0006IMG_0008

IMG_0009IMG_0011Schrägband zusammen nähen                        Ecken abschneiden

IMG_0012IMG_0013Schrägband mittig falten                     Außenkanten zur Mitte falten

IMG_0014IMG_0015 Schrägband auf ein Bügelbrett legen, Backpapier drüber legen und bügeln.

Ich benutze immer Backpapier, damit ich die höchste Bügelstufe verwenden kann. Empfindliche Stoffe werden dabei geschont, laufen nicht ein und verbrennen auch nicht. Einfach mal ausprobieren. Es funktioniert.

Nun ist unser Schrägband fertig und kann verwendet werden.

Viel Spaß und Erfolg beim nachmachen.

Eure Marion


aufgeräumt

aufgeräumt – Utensilo

IMG_20160813_135040_1CS

heute möchte ich euch einen Wäsche- oder Spielsack vorstellen, den ich gemacht habe damit im Kinderzimmer immer aufgeräumt ist.

Der Sack bestehend aus unterschiedlichen Stoffen hat ein Durchmesser von 36 cm, Höhe bis zum Reißverschluss ca 40cm, mit Innenfutter, ist bei 40° waschbar.

Reißverschluss auf – Spielsachen rein – aufgeräumt – fertig!

was benötigst man für die Anfertigung

für den Boden und den Deckel je zwei runde Stoffstücke (meine sind 35 cm),

zwei Stoffstücke 40 x 120

jeweils Boden und Umrandung zusammen nähen, die Deckel bis zur Hälfte an den oberen Rändern annähen, beide Teile ineinander stecken, und nun den Reißverschluss  ein nähen – fertig

 

aufgeräumt
aufgeräumt

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kuschelkatze

ich habe dich zum fressen gern
ich habe dich zum fressen gern

heute stelle ich euch meine Katze, vor und will beschreiben wie ich sie hergestellt habe. Bei Pinterest habe ich eine Vorlage gefunden mit Schnittmuster, das war aber so klein, dass ich beim nähen Schwierigkeiten hatte die fertigen Teile mit Füllwatte zu stopfen.

so musste ich mir ein eigenes Schnittmuster herstellen und habe nur freihandzeichnend ein Vorlage erstellt.

hier das Originalbild:                        hier die dazugehörige Zeichnung:

IMG_20160818_154118_6CS          IMG_20160818_154149_9CS

 

 

nun meine selbsterstellten Mustervorlagen:

Katze: 1 x : Nase schneiden

2 x : Körper, Kopf, Schwanz, runde Vorlage für das Mäulchen schneiden

4x : Ohren, Beine, Tatzen schneiden

 

IMG_20160818_154918_3CS

 

Maus: 4x Ohren, 2 x Rückenteil, 1x Unterteil, 1 x Kopf,

IMG_20160818_154808_6CS

alle Teile zusammennähen auf rechts drehen, mit Füllwatte oder anderem waschbaren Füllmaterial ausstopfen und am Körper festnähen. fertig

 

Merken

Merken

Merken

Merken